„Zweite“ verliert Spitzenspiel gegen Gispersleben

/, Aktuelles/„Zweite“ verliert Spitzenspiel gegen Gispersleben

„Zweite“ verliert Spitzenspiel gegen Gispersleben

Die SG Suhl/Goldlauter II hat ihr letztes Punktspiel der Saison 2013/2014 beim Tabellenzweiten der Verbandsliga-Staffel II, Motor Gispersleben, deutlich mit 29:22 (12:11) verloren. Zwar sind die von Marcel Kunze trainierten Südthüringer noch immer Tabellenführer, ist jedoch auf Schützenhilfe der SG Könitz/Saalfeld II angewiesen, die im Nachholspiel in Gispersleben am 26. April 2014 antreten müssen. Sollten die heimstarken Gisperslebener auch dieses letzte Spiel gewinnen, ist ihnen der Meistertitel und der damit verbundene Aufstieg in die Landesliga Thüringen nicht mehr zu nehmen.

Zum Spiel: Gut los ging es für den Tabellenführer aus Suhl/Goldlauter. Nach acht Minuten führten die Gäste schnell mit 3:1 durch Tore von Georg Mattutat (2) und Christian Koch. Danach war das Spiel lange Zeit ausgeglichen, bis es kurz vor dem Pausenpfiff einen Einbruch der Schumacher, Griebel und Co. gab. Abspielfehler und viele gezwungene Aktionen ließen den Tabellenzweiten aus Gispersleben ins Spiel zurückkommen. Mit einem 12:11-Rückstand gingen Südthüringer in die Kabine. Nach dem Wiederbeginn verloren die Suhl/Goldlauterer jedoch vollends die Linie und konnten sich kaum noch effizient in Szene setzen. Immer wieder bissen sich die Schützlinge von Marcel Kunze die Zähne an der guten Gisperslebener Deckung aus und kassierten Konter für Konter. Bereits 10. Minuten vor dem Ende war die Partie entschieden. Am Ende setzte es eine deutliche aber völlig verdiente Niederlage für die SG Suhl/Goldlauter II.

2014-05-16T12:31:20+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?