Suhl verliert in Werratal

//Suhl verliert in Werratal

Suhl verliert in Werratal

Die Thüringenligahandballer der SG Suhl/Goldlauter mussten am vorletzten Spieltag der Saison 2015/2016 eine deutliche 32:22 (12:13) Niederlage im Derby in Werratal einstecken. War im ersten Durchgang noch jeder Wurf ein Treffer, lief im Zweiten nur noch wenig bei den Gerstenberg, Hoffmann und Co. zusammen.

Als krasser Außenseiter waren die Mularcyzk Schützlinge zum Lokalrivalen nach Breitungen gereist, doch der klare Unterschied in der Tabelle spiegelte sich zunächst nicht auf dem Spielfeld wieder. Zwar konnte der Tabellenzweite den ersten Treffer setzen, aber Suhl antworte keck und unbeschwert und legte zum 3:1 (10.) vor. Mit drei Treffern in Folge setzten die Suhler weiter die Akzente im fremden Revier und bauten den Vorsprung auch weiter aus. Beim 6:2 (15.) lag man gar mit vier Toren in Front und hielt diesen Vorsprung konstant bis in die 24. Minute. Der Favorit nutzte dann aber eine kurze Schwächephase und konnte bis zum Pausentee auf 13:12 rankommen.

Nach Wiederanpfiff legte Werratal vor, doch Suhl schaffte noch zwei Mal das Remis. Dann aber machte sich der Kräfteverschleiß ebenso bemerkbar, wie auch das Fehlen der Rückraumspieler Christian Ludwig und Lars Thieme aufseiten der Suhler. Beim 24:20 setzten sich die Werrataler vorentscheidend ab. Suhls Trainer nahm beim 27:21 in der 52. Minute seine Starter vom Feld und ließ alle anderen Spieler noch einige Minuten Derbyluft schnuppern. Erst in den Schlussminuten baute der Tabellenzweite seinen Vorsprung weiter aus und verpasste den Suhlern noch eine hohe 32:22-Schlappe.

2016-05-03T11:41:52+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?