Suhl in Eisenach zu Gast

/, Aktuelles/Suhl in Eisenach zu Gast

Suhl in Eisenach zu Gast

Das Duell am Samstag, den 25. Oktober 2014, 18.00 Uhr wollen die Schützlinge von Trainer Igor Mjanowski gewinnen. Das Problem: Der Gastgeber ThSV Eisenach II will das auch. Denn beide Mannschaften wollen nach dem kommenden Spieltag in der Tabelle weiter Plätze gutmachen.

 „Das wird eine große Lotterie“, sagt Suhls-Trainer Igor Mjanowski mit Blick auf die Begegnung am Samstagabend in Eisenach. Denn mit welchem Personal die Zweitbundesligareserve des ThSV Eisenach sein Heimspiel in der Werner-Aßmann-Halle bestreiten wird ist unklar, da die A-Jugend des ThSV am Wochenende kein Punktspiel in der A-Jugend-Bundesliga hat. Vermutlich werden einige Akteure des Jugendbundesliga-Teams zum Kader der „Zweiten“ Mannschaft gehören. Aus diesem Grund rechnet Mjanowski mit großer Gegenwehr. Vor allem vor dem schnellen Umschaltspiel der Hausherren von Abwehr auf Angriff hat der SG-Coach Respekt.

Als Selbstläufer sieht Mjanowski die Partie trotz des aktuelle Tabellestands deshalb nicht: „Dazu waren wir zuletzt einfach zu wechselhaft, auch wenn uns die drei letzten Siege sicher zusätzliches Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten geben. Wir versuchen, an die gute Leistung gegen Ziegelheim anzuknüpfen und unser Spiel zu spielen. Das ist es, was uns stark macht.“ Suhls Trainer hofft zudem am Samstagabend auf die Rückkehr seines Kapitäns Remo Gerstenberg, der zuletzt wegen Oberschenkelproblemen aussetzen musste.

2014-10-24T18:50:28+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?