Suhl erwartet Behringen/Sonneborn in der Wolfsgrube

/, Aktuelles/Suhl erwartet Behringen/Sonneborn in der Wolfsgrube

Suhl erwartet Behringen/Sonneborn in der Wolfsgrube

Zum ersten Heimspiel im Jahr 2014 ist am Sonntag, den 26. Januar 2014, 16:00 Uhr der SV Town&Contry Behringen/Sonneborn zu Gast in der Wolfsgrube.  Das Heimspiel ist für die SG Suhl/Goldlauter nach zwei Auswärtspartien zu Beginn des Jahres ein echter Prüfstein.  Mit einem Heimsieg würden sich die Südthüringer vorerst etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen.

Gute Erinnerungen hat Suhls Trainergespann Mjanowski/Zienert an das Hinrundenspiel in Behringen. Damals reisten die Suhler nach einer neun Tore Niederlage gegen die HSG Werratal 05 nach Behringen und fuhren mit einem 29:24-Sieg im Gepäck wieder gen Heimat. Keine Frage, dass das Erfolgsrezept diesmal ähnlich aussehen soll. „Im Hinspiel haben wir konzentriert gespielt und den Gegner nicht ins Laufen kommen lassen. Die Abwehr hat ordentlich gestanden und vorne haben wir Tore über unser schnelles Umkehrspiel gemacht“, weiß Suhls Trainer Igor Mjanowski. Entsprechend will die SG Suhl/Goldlauter auch diesmal aufs Tempo drücken und mit schnellen Tempogegenstößen den Behringern Einhalt gebieten.

Allerdings steht den Einheimischen diesmal Christian Luswig definitiv nicht zur Verfügung. Der Rückraumspieler wird den Suhlern voraussichtlich die nächsten drei bis vier Wochen aufgrund eines Bänderrisses im Sprunggelenk fehlen. Zumindest fraglich ist zudem der Einsatz von Sascha Kleint, der am Donnerstag einen Arbeitsunfall hatte und im schlimmsten Fall am Sonntag nicht spielen kann. Ebenfalls der Einsatz von Rückraumspieler Christian Görner steht noch in den Sternen, da er seit Wochen über Rückenprobleme klagt. „Christian Görner kämpft sich schon die letzten Spiele durch, aber er ist einfach nicht richtig fit“, so Suhls Trainer.

Nichtsdestotrotz wird die richtungsweisende Partie gegen Behringen auch ohne die drei stattfinden. Für Christian Ludwig wird erneut Benjamin Werner starten und mit Lars Thieme und Marcus Triebel hat man auch im rechten Rückraum einige alternativen aufzubieten, sollte Görner ausfallen. Sollte Sascha Kleint nicht spielen können,  rückt Mike Pfeiffer auf die linke Außenposition.

Bereits um 13:45 Uhr (Wolfsgrube) empfängt die 2. Mannschaft der SG Suhl/Goldlauter den HSV Weimar II.

2014-05-16T13:20:19+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?