Suhl empfängt „Bundesliga“-Youngsters

/, Allgemein/Suhl empfängt „Bundesliga“-Youngsters

Suhl empfängt „Bundesliga“-Youngsters

Vor dem Spiel am kommenden Wochenende, Samstag, den 28. Februar 2015, 19.30 Uhr in der Sporthalle Wolfsgrube ist das wahre Leistungsvermögen der SG Suhl/Goldlauter immer noch ein Rätsel. Die Südthüringer glänzten bisweilen mit starken Auftritten und präsentierten sich dabei meist defensiv diszipliniert, offenbarten in der Offensive aber deutliche Mängel.

Ebenso unklar scheint noch, mit welchem Personal der kommende Gegner aus Eisenach das Spiel am Samstagabend in der Suhler Wolfsgrube angehen wird. „Keiner weiß genau, wie die Aufstellung des ThSV Eisenach II aussehen wird. Das wird erst wieder am Spieltag der Fall sein. Im Hinspiel, was wir äußerst knapp gewinnen konnten, spielten wir gegen den Bundesliganachwuchs „, sagt Suhls Trainer Igor Mjanowski. Klar ist indes: Egal, welche Spieler der ThSV Eisenach aufbieten wird, im Duell Tabellenfünfter gegen Tabellenelfter erwartet die Mjanowski-Schützlinge eine ganz enge Kiste. Das Hinspiel, welches die SG Suhl/Goldlauter knapp mit 29:28 gewann, war extrem temporeich und auf hohem Niveau. „Am Samstagabend wird abermals alles möglich sein und da ist es schwer, eine Favoritenrolle zu vergeben“, erwartet der SG-Trainer ein enges Match. „Wir müssen an die Defensivleistungen aus den Spielen gegen Ziegelheim und die Hornets anknüpfen und vorne eine Schippe drauflegen – sonst werden wir das Spiel am Samstag verlieren“, so Suhls Trainer weiter. Damit dies nicht passiert, wird es wichtig sein, sich keinerlei Schwächephasen wie zuletzt in Ziegelheim zu leisten. „Solch eine Schwächephase gegen Ende der Partie, als wir es unnötig spannend gemacht haben, können wir uns gegen Eisenach nicht leisten“, weiß Mjanowski.

Und dennoch hofft der Suhler Trainer auf ein weiteres Erfolgserlebnis in der Suhler Wolfsgrube. Denn mit einem Sieg am Samstagabend würde man nicht nur den 5. Tabellenplatz in Thüringens höchster Spielklasse zementieren, sondern auch weiter nach oben in der Tabelle schauen können.  

Bereits um 17.15 Uhr trifft die 2. Mannschaft der SG Suhl/Goldlauter ebenfalls in der Sporthalle Wolfsgrube auf dem HSC Neuhaus.

2015-02-26T11:55:47+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?