Suhl als Tabellenletzter Außenseiter in Mühlhausen

//Suhl als Tabellenletzter Außenseiter in Mühlhausen

Suhl als Tabellenletzter Außenseiter in Mühlhausen

Für die SG Suhl/Goldlauter wird es in Mühlhausen sicher kein leichtes Spiel. Die Mühlhäuser präsentierten sich seit Jahren sehr heimstark. Doch sollte der VfB TM Mühlhausen schwächeln, möchten die Südthüringer ihre Chance nutzen.

Die Mannschaft von Suhls Trainer Mularcyzk hat zuletzt ansteigende Form bewiesen und will diese auch in Mühlhausen abrufen: „Wenn wir am Samstagabend die Chance erhalten zu Punkten, wollen wir da sein“, so der Trainer des Tabellenletzten. Dabei ist vorab die Personalsituation nicht die Beste, da hinter dem Einsäten von Torhüter Frank Hornschuch und Rückraumspieler Lars Griebel Fragezeichen stehen. Beide leiden an Handverletzungen und konnten zuletzt nur eingeschränkt trainieren. „Wenn wir in Mühlhausen gut aussehen wollen, müssen wir an unserem Maximum spielen, so wie gegen Sonneberg, jedoch mit kühlerem Kopf am Ende.“, so der Handballfachmann. Also werden die Suhler versuchen, in Mühlhausen ähnlich konzentriert zu spielen wie phasenweise in den letzten beiden Partien.

Auf eine Unkonzentriertheit des Tabellenfünften zu hoffen, scheint indes vermessen. In ihrem „Wohnzimmer“ haben sich die Mühlhäuser in dieser Saison noch keine Blöße gegeben und alle Spiele mehr als deutlich gewonnen.

2015-11-20T14:11:34+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?