SG Suhl/Goldlauter vor schwerer Aufgabe in Ronneburg

/, Aktuelles, Allgemein, Saison, Verein/SG Suhl/Goldlauter vor schwerer Aufgabe in Ronneburg

SG Suhl/Goldlauter vor schwerer Aufgabe in Ronneburg

Die Thüringenligahandballer der SG Suhl/Goldlauter reisen am kommenden Samstag, den 26. Januar 2019 nach Ostthüringen. Dort wartet mit dem HSV Ronneburg die nächste schwierige Aufgabe auf die Südthüringer.

Der Ex-Meister aus Ronneburg rangiert mit 11:13 Punkten derzeit auf dem 9. Tabellenrang. Vor der Saison haben die Ostthüringer Trainer Stefan Koska, Rückraumkanonier Mirko Alexy, Torhüter Maximilian Weihrauch sowie die beiden Kreisspieler Seime und Bäumler verlassen. In der Hinrunde sorgte dies für eher durchwachsene Ergebnisse. Seit Januar 2019 ist jedoch Mirko Alexy wieder zurück in seiner alten Heimat und wird dem HSV Rückraum deutlich mehr Durchschlagskraft verleihen. Trainer Christian Hoppe kann also in der Rückrunde wieder auf eine sehr starke Mannschaft zurückgreifen. Das Ziel der Ronneburger war vor Saison Platz 5. Auf diesem steht derzeit die SG Suhl/Goldlauter mit 15:9 Punkten, punktgleich mit Tabellendritten Werratal und dem vierten Mühlhausen.

Verlieren verboten gilt für die Suhler Handballer am Samstagabend, will man in der Tabelle nicht abreißen lassen. Dies gilt aber auch für den Ex-Meister aus Ronneburg. Für ein Suhler-Erfolgserlebnis muss aber die gesamte Abwehr einschließlich der Keeper kompakter stehen, als noch zuletzt in Breitungen. Und auch im Spiel nach vorne müssen die Männer um Kapitän Krisztian Galli konzentrierter agieren.

2019-01-23T13:39:38+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?