„Zweite“ Mannschaft ist Außenseiter in eigener Halle

//„Zweite“ Mannschaft ist Außenseiter in eigener Halle

„Zweite“ Mannschaft ist Außenseiter in eigener Halle

Wenn es am Sonntag um 13.45 Uhr in der Sporthalle Wolfsgrube zum Duell der zweiten Mannschaften der SG Suhl/Goldlauter und des VfB TM Mühlhausen 09 kommt, nehmen die Gäste ganz klar die Favoritenrolle ein. Die Mühlhäuser Reserve belegt momentan den dritten Platz in der Landesliga Staffel 2 und konnte das Hinspiel gegen die Horst Wetzl-Schützlinge mehr als deutlich mit 37:14 gewinnen. Zur Zeit rangiert die SG II auf Rang neun der Tabelle. Von den insgesamt 13 Pluspunkten holten die „Wopper“ 11 vor heimischer Kulisse, was den Trainer verhalten optimistisch stimmt: „Mit ein bisschen Glück ist auch in dieser Partie was drin.“, so Horst Wetzl. Verzichten muss er schweren Herzens auf den am Dienstag am Knie operierten Benjamin Werner. Wer für den zuletzt erfolgreichsten Werfer in die Rolle des Goalgetters schlüpft, wird sich am Sonntag zeigen. Nach dieser Begegnung stehen sich ab 16.00 Uhr die ersten Mannschaften der Spielgemeinschaft und des VfB Mühlhausen im Kampf um wichtige Thüringenligapunkte gegenüber. Beide Spiele stehen unter der Leitung des jungen und aufstrebenden Schiedsrichtergespannes Stefan König und Tommy Pfefferkorn aus Eisenberg bzw. Altenburg. Die Aktiven der SG Suhl/Goldlauter hoffen auf gut gefüllte Ränge und tolle Handballstimmung in der Wolfsgrube!

2014-05-12T15:28:50+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?