Punktgewinn im Werratal

/, Aktuelles, Allgemein, Saison, Teams, Verein/Punktgewinn im Werratal

Punktgewinn im Werratal

Punkteteilung zum Jahresauftakt. Im packenden Derby trennten sich der HSG Werratal 05 und die SG Suhl/Goldlauter mit einem leistungsgerechten 32:32 Unentschieden.

Die Gäste aus Suhl erwischten den besseren Start, führten schnell mit zwei Toren Vorsprung. Zunächst zum 3:1 und in der 9. Minute zum 4:3 durch Linksaußen Maik Gerstenberg. Danach konnten die Breitunger durch drei schnelle Tore von Winner, Katic und Ukaj in Führung gehen. Auch in den folgenden Minuten bis zum Halbzeitpfiff waren die Hausherren, um den starken Dino Bacic, tonangebend und führten in der 20. Minute mit 11:7. Zur Pause gar mit 18:14.

Auch im zweiten Durchgang dominierte zunächst die Heimsieben und führte in der 45. Minute mit 27:22. Suhls Trainer Hellwig erhielt zudem eine zwei Minutenstrafe. Erst danach fanden die Galli, Vagner und Co. zurück ins Spiel. Binnen weniger Minuten kämpften sich die Gäste aus Suhl Tor um Tor ran und konnten beim 29:29 ausgleichen. In der Folge schenkten sich beide Mannschaften nicht einen Zentimeter Hallenboden. Es war die erhofft umkämpfte Partie, die die Zuschauer geboten bekamen.

Auch die rote Karte gegen Werratals Spieler Katic und die vier Zeitstrafen gegen das Suhler Team änderten daran nichts. Das Spiel hätte in den letzten Minuten in alle Richtungen enden können. Sowohl Werratal als auch die Suhler hatten ihre Möglichkeiten die Begegnung zu entscheiden. Gelingen sollte es keinem. Somit stand das leistungsgerechte 32:32 Unentschieden am Ende für einen spannenden Handballnachmittag, bei dem jeder auf seine Kosten gekommen war.

2019-01-14T13:55:42+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?