Lokalderby am Sonntag

/, Aktuelles/Lokalderby am Sonntag

Lokalderby am Sonntag

In der Sporthalle „Wolfsgrube“ trifft die SG Suhl/Goldlauter II am Sonntag um 13.45 Uhr auf die Mannschaft des TSV Zella-Mehlis. Die Vorzeichen sind klar. Die SG II führt die Verbandsligatabelle an, während der TSV derzeit den vorletzten Rang einnimmt. Also schickt Trainer Marcel Kunze seine Truppe mal wieder favorisiert auf die Platte. Allerdings verlief die zurückliegende Trainingswoche alles andere als optimal. Einige wichtige Spieler sind gesundheitlich angeschlagen und es steht noch nicht fest, ob sie auflaufen können. Klar ist aber: Egal in welcher Besetzung die „Zweite“ auch antritt, alles andere als ein deutlicher Heimsieg wäre eine herbe Enttäuschung. Wieder mit dabei sind Sebastian Gering, Michael Schumacher und André Schmidt. Fraglich: Lars Griebel, Nico Hartenstein, Thomas Werner und Jiri Jicha. Zella-Mehlis hatte im bisherigen Saisonverlauf immer wieder mit Personalproblemen zu kämpfen. Absolute Eckpfeiler sind seit Jahren Patrick Blum, Steffen Nolda und Hans-Uwe Hirn im Rückraum. Da oftmals einer dieser drei Akteure fehlte, haben die Ergebnisse nur geringe Aussagekraft. TSV-Trainer Mike Werner, der zu Beginn der Spielzeit Rainer Hoffmann ablöste, wird alles daran setzen eine schlagkräftige Mannschaft ins Derby zu schicken. Schiedsrichter der Partie sind Björn Birkenfeld und Michael Grußdorf (Sondershausen). Die SG Suhl/Goldlauter freut sich auf viele Zuschauer und lautstarke Unterstützung. Ideal zur Einstimmung auf das Thüringenliga-Spitzenspiel der „Ersten“ gegen Ronneburg (16.00 Uhr).

2014-11-01T16:18:21+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?