HSG Suhl vs ThSV Eisenach

/HSG Suhl vs ThSV Eisenach
HSG Suhl vs ThSV Eisenach2018-10-01T11:10:21+00:00
31 - 31
Zeit

Zusammenfassung

In der Suhler Wolfsgrube nur Aussenseiter
21.09.2018 – ThSV II
Tom Kreutzer steht mit dem ThSV Eisenach II vor einer ganz schweren Aufgabe – sportfotoseisenach

Die SG Suhl/Goldlauter gehört zu jenen Teams der Thüringenliga Männer, die sich kräftig auf dem internationalen Spielermarkt verstärkt haben. Sie werden deshalb, neben Titel-Topfavorit HSV Bad Blankenburg, gemeinsam mit der HSG Werratal und dem Sonneberger HV zum ambitionierten Kreis der Meisterschaftsanwärter gezählt. Daniel Hellwig, der Coach der SG Suhl/Goldlsauter, will davon nichts wissen. „Von Aufstieg redet bei uns niemand. Wir wollen guten Handball zeigen, so viele Spiele wie möglich gewinnen. Was am Ende dabei heraus kommt, werden wir sehen“, betont Daniel Hellwig. Deutsche Akteure sind in seinen Reihen rar gesät, doch Deutsch sei die Mannschaftssprache, versicherte der ehrgeizige Coach, im Vorjahr kurzzeitig im Trainerstab des ThSV Eisenach. Mit einem 26:23-Heimsieg über den HSV Ronneburg und einer 24:27-Niederlage beim SV Hermsdorf ist die SG Suhl/Goldlauter in die Saison gestartet. Krisztian Galli war mit bisher 11 Treffern bester Werfer. Der Ex-Eisenacher Michael Frank, manchmal der einzige Deutsche für die SG Suhl/Goldlauter auf dem Parkett, versenkte bisher 8 Bälle.

Erste Mannschaft genießt Priorität

In der renovierten Sporthalle Wolfsgrube ist die SG Suhl/Goldlauter am Samstag 22.09.2019 ab 19.30 Uhr klarer Favorit, wenn der gegenüber der Vorsaison einen deutlichen Substanzverlust verzeichnende ThSV Eisenach II gastiert. Der vorjährige spielende Co-Trainer Benjamin Trautvetter hat sich beispielsweise als Spieler dem in der Mitteldeutschen Oberliga angesiedelten HSV Apolda angeschlossen. Daniel Hellwig verfolgte am vergangenen Wochenende als „Kundschafter“ das 35:35 des ThSV Eisenach II gegen den Sonneberger HV. Ein rasantes Angriffsfeuerwerk beider Mannschaften. Zwei der Säulen des unerwarteten Punktgewinnes der Eisenacher werden am Samstag in der Suhler Wolfsgrube fehlen. Torhüter Sebastian Brand (parierte 16 Bälle) und Rückraumspieler Noah Streckhardt (war mit 7 Treffern bester Werfer seines Teams) sind am Samstagabend zeitgleich mit der ersten Mannschaft beim HC Erlangen II am Ball. Die erste Mannschaft, die zurück in die 2. Handballbundesliga will, genießt verständlicherweise Priorität. Robby Schindler steht dem ThSV Eisenach II berufsbedingt nicht zur Verfügung, Qendrim Alaj laboriert an einer Oberschenkelzerrung. Sascha Kleint, der ehemalige Suhler, wird als Kapitän eine zahlenmäßig kleine Mannschaft anführen. Routinier Philipp Emmlemann ist eine zentrale Rolle zugedacht. Die Aufgaben im Tor werden sich zwei Greenhörner teilen. „Ja, wir sind klarer Favorit. Ja, wir wollen dieser Favoritenrolle gerecht werden. Ja, wir wollen doppelt punkten“, lässt Daniel Hellwig keine Zweifel. Doch er weiß, auch diese Partie beginnt bei Null.

ThSV Eisenach II backt nach personellem Aderlass kleinere Brötchen

Für die zweite Mannschaft des ThSV Eisenach, im Vorjahr mit Titel- und Aufstiegsambitionen, am Ende Vizemeister, sind nach personellem Aderlass in dieser Saison das „Backen kleinerer Brötchen“ angesagt, sprich ein Mittelfeldplatz. Matthias Meinl, Bruder des einstigen Eisenacher Torhüters Timo Meinl, hat vorn Jörn Schläger das Traineramt übernommen. „Aufgrund der Veränderungen im Kader und auf der Trainerposition, sollte sich das Team zunächst einmal mannschaftlich stabilisieren, sodass über den Saisonverlauf eine Kontinuität im Abwehr- und Angriffsspiel erkennbar ist. Als realistische Zielsetzung unter den aktuellen Vorzeichen wäre ein Mittelfeldplatz im Feld der Thüringenliga anzustreben“, erklärt Alexander Nöthe vom Vereinsvorstand. .Till Bitterlich, vor 20 Jahren als Spieler vom HSV Suhl nach Eisenach gewechselt, jetzt sportlicher Leiter ergänzt: „ Personelle Veränderungen sind aufgrund der Abgänge in Richtung 1. Mannschaft und das Ausscheiden von Benne Trautvetter entstanden, die kurzfristig nicht kompensiert werden konnten. Daran arbeiten wir noch.“

Details

DatumZeitLigaSaisonSpieltag
22. September 201819:30Thüringen Liga2018 / 20193

Ergebnisse

Mannschaft1st Half2nd HalfGoalsSpielausgang
HSG Suhl151631Unentschieden
ThSV Eisenach II121931Unentschieden

Austragungsort

Sporthalle Bruchholzstraße
Otto-Bruchholz-Straße 45, 98527 Suhl, Deutschland

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?