Außenseiter im Heimspiel gegen Mühlhausen

//Außenseiter im Heimspiel gegen Mühlhausen

Außenseiter im Heimspiel gegen Mühlhausen

Nach zuletzt zwei Auswärtsspielen steht für den abstiegsgefährdeten Thüringenligisten der SG Suhl/Goldlauter wieder ein Heimspiel auf dem Programm: Zu Gast in der Sporthalle Wolfsgrube am Samstag, den 16. April 2016, 19.30 Uhr ist der Tabellenzweite aus Mühlhausen.

Vier Spieltage vor Ende müssen die Mularcyzk Schützlinge noch immer um jeden Punkt kämpfen, um auch in der kommenden Saison in Thüringens höchster Spielklasse aktiv zu sein. Denn derzeit ist noch völlig unklar, wie viele Absteiger es aus der Thüringenliga geben wird. Das hängt zum einen daran, ob einer der drei bestplatzierten Teams Thüringens sein Aufstiegsrecht wahrnimmt und ob der ebenfalls abstiegsbedrohte SV Hermsdorf aus der Mitteldeutschen-Oberliga , den bitteren Gang eine Liga tiefer antreten muss. „Unser Problem waren bisher die Auswärtsspiele“, erklärt Suhls Trainer Mularcyzk und verweist darauf, dass in fremden Hallen bislang nur drei Zähler geholt wurden. Die Bilanz in eigener Halle hingegen liest sich da etwas moderater: Es gab Siege gegen Eisenach II, Ziegelheim, Erfurt und Könitz und Punktgewinne gegen Jena und Weimar.

Was für ein Glück also für die SG-Akteure, dass sie in dieser Saison nur noch einmal reisen müssen, dafür aber drei Heimspiele auf dem Plan stehen haben. Doch die Partie am morgigen Samstagabend gegen den Tabellenzweiten hat es in sich. Denn Mühlhausen greift in dieser Saison nach dem Titel in Thüringens höchster Spielklasse. Entsprechend der Qualität der Gäste sieht Mularcyzk die Rollen auch klar verteilt: „Wir sind Außenseiter. Mühlhausen hat in den letzten Jahren eine tolle Entwicklung genommen und könnte diese mit der Meisterschaft krönen am Ende der Saison “, sagt er. Doch in den letzten Jahren sind schon so einige Favoriten in der Wolfsgrube ins Straucheln gekommen. Zwar haben die Gerstenberg, Thieme, Triebel und Co. dieses Jahr noch keines der Topteams schlagen können, aber wer weiß, wozu die Südthüringer noch fähig sind, stehen sie doch mit dem Rücken zur Wand.

Bereits um 17.15 Uhr trifft die 2. Mannschaft der SG Suhl/Goldlauter auf die SG Handball Ilmenau II in der Suhler Wolfsgrube.

2016-04-15T10:00:07+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?