2. Mannschaft startet erfolgreich

/, Aktuelles/2. Mannschaft startet erfolgreich

2. Mannschaft startet erfolgreich

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sicherte sich die SG Suhl/Goldlauter II am Samstagnachmittag einen hart erkämpften aber absolut verdienten 26:23 (12:12)-Auswärtssieg bei der Zweitvertretung der SG Könitz/Saalfeld.

Trotz des Ausfalls einiger wichtiger Spieler – am Spieltag musste auch noch Christian Koch verletzungsbedingt passen –  behielten die Schützlinge von Trainer Marcel Kunze den Kopf oben und profitierten am Ende wohl auch von ihrer Erfahrung. Die jungen Gastgeber erlaubten sich in der entscheidenden Phase ein paar Fehler zu viel. Überragender Akteur war Torwart Christoph Walther. Er parierte 21 Würfe, darunter alle 3 Siebenmeter der SG Könitz/Saalfeld II. Alle eingesetzten Feldspieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Lars Griebel zeigte sich mit 7 Toren am treffsichersten. Lediglich einmal, beim 14:13 kurz nach Wiederanpfiff, führte die Heimmannschaft. Schnell übernahmen unsere Männer wieder das Kommando und setzten sich beim 16:20 in der 45. Minute zum ersten Mal etwas deutlicher ab. Der enorm starke Linkshänder Marcus Hinz hielt die Kombination aus Könitz und Saalfeld nun fast alleine im Spiel, zumal jetzt auf unserer Seite einige klare Chancen ausgelassen wurden. 4 Minuten vor dem Ende witterten die Gastgeber beim 22:24 noch einmal Morgenluft. Vergebens. Geduldig auf die sich bietenden Gelegenheiten wartend, machten Hagen Schneider und Benjamin Werner mit ihren Toren  den ersten Saisonsieg perfekt.

SGII: C. Walther, M. Hellmich, J. Jicha (2), M. Schumacher (1), H. Schneider (2), M. Krieg (2/2), N. Hartenstein (2), L. Griebel (7/1), G. Mattutat (3), J. Neumann (2), B. Werner (4), J. Soth (1)

2014-09-22T20:48:45+00:00

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?